Atemtechnik

Wie atme ich richtig

Erstrebenswert ist die Kombination zwischen Zwerchfell- und Brustatmung, ein pausenloses Ein- & Ausatmen und ein aktives Einatmen und passives Ausatmen. In meiner Atemsitzung lernen Sie Ihre Atmung wieder bewusst spüren und restriktive Atemmuster gehen zu lassen.

Zu Hause reichen wenige Minuten für ein erstes Kennenlernen Ihres Atmens: Legen Sie sich bequem hin, schliessen Sie die Augen, atmen Sie nicht auf Sparflamme, sondern nutzen Sie die volle Vitalkapazität. Beobachten Sie: Intensives Atmen ist erholsam und entspannend.

Die beste Sauerstoff-Dusche ist übrigens die Frischluft draussen. Atemprofis finden auch beim langsamen Gehen eine innere Entspannung.